Pferdepension

Was wir unseren Einstellern auf der SIRO-Ranch bieten:

  • artgerechte Pferdehaltung in einer gemischten, beständigen Herde von 10 bis max. 15 Pferden
  • Boxen, Paddockboxen und Offenstall – In der Weidesaison für ALLE Pferde Offenstallhaltung!!!
  • täglichen Koppel- und/oder Weidegang (witterungsabhängig)
  • bedarfsgerechte Fütterung mit Rauhfutter und auf Wunsch mit Zusatzfutter
  • ständiger Zugang zu Rauhfutter (Stroh ad libidum)
  • kompetente Betreuung der Pferde und tägliche Gesundheitskontrolle
  • tägliches misten, auch von Auslauf und Weiden
  • schrittweise, möglichst stressfreie Integration neuer Pferde
  • Nutzung des Einzelpaddocks im Krankheitsfall eines Pferdes
  • Nutzung von Roundpen, Reitplatz und der gesamten Anlage
  • im Sommer „Fliegenmaskenservice“, im Winter „Deckenservice“ nach Absprache
  • regelmäßige, gleichzeitige Entwurmung des gesamten Pferdebestandes
  • Vorstellen des Pferdes bei Hufschmied und/oder Tierarzt gegen Aufpreis
  • auf Wunsch Hilfestellung bei diversen „Pferdefragen“
  • gemeinsame Aktivitäten wie Tagesritte, Trailtraining, Grillabende etc. durch eine aktive freundschaftliche Stallgemeinschaft

Was wir (leider) nicht bieten können:

  • Hengsthaltung
  • Fohlenaufzucht
  • Haltung von Pferden auf Einzelkoppeln, sofern dies die Integration von neuen Pferden oder die Rekonvaleszenzzeit nach Verletzungen übersteigt!  Nur vorübergehend eingestellte Berittpferde werden nicht in die Herde integriert.
  • Haltung von nicht „herdenverträglichen“ Pferden, z.B. hengstigen Wallachen, Schlägern, chronischen Ausbrechern
  • im Interesse des Pferdes nehmen wir auch keine Pferde mit dauerhaften, starken gesundheitlichen Beeinträchtigungen (häufige Kolikpatienten oder starke Stauballergiker), da unsere Pferde ganztags Zugang zu Futterstroh haben
  • freie Reitlehrerwahl – denn wir haben selbst einen Western-Trainingsstall mit Reitschulbetrieb (Wir bieten aber regelmäßig Workshops auch mit befreundeten Gasttrainern an, um uns immer wieder neue Anregengen zu holen.)